Datenschutz

Datenschutzhinweise nach Art. 13 und 21 DSGVO (Datenschutzgrundverordnung)

 

Verantwortlicher:
Für die Datenerhebung und Verarbeitung ist die Joe Bodemann-Zentrum GbR verantwortlich.

 

Zugriffsdaten:
Wir, die „Joe Bodemann-Zentrum GbR„, erheben aufgrund unseres berechtigten Interesses
(s. Art 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Daten über Zugriffe auf die Website und speichern diese als
„Server-Logfiles“ auf dem Server der Website ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

 

Besuchte Website:
Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
Menge der gesendeten Daten in Byte
Quelle/Verweis von welchem Sie auf die Seite gelangten
Verwendeter Browser
Verwendetes Betriebssystem
Verwendete IP Adresse

 

Die Server-Logfiles werden für maximal 7 Tage gespeichert und anschließend gelöscht
Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, um z. B Missbrauchsvorfälle aufklären zu können
Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden,
sind sie solange von der Löschung ausgenommen bis der Vorfall endgültig geklärt ist.

 

Umgang mit Kontaktdaten:
Nehmen Sie mit uns als Websitebetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf,

werden ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung
und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung
werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.

 

Umgang mit Kommentaren:
Hinterlassen Sie auf dieser Website einen Beitrag oder Kommentar, wird Ihre IP-Adresse
gespeichert. Dies erfolgt aufgrund unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO
und dient der Sicherheit von uns als Websitebetreiber:
Denn sollte Ihr Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen, können wir dafür belangt werden,
weshalb wir ein Interesse an der Identität des Kommentar- bzw. Beitragsautos haben

 

Newsletter – Abonnement:
Wir bieten Ihnen an, sich für unseren Newsletter anzumelden, in welchem Sie über aktuelle Geschehnisse
und Angebote informiert werden.
Möchten Sie den Newsletter abonnieren, müssen sie eine valide E-Mail-Adresse angeben.
Wenn Sie den Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Newsletter Empfang
und den erläuterten Verfahren einverstanden.

 

Der Newsletterversand erfolgt durch  uns, per E-Mail.

 

Widerruf und Kündigung:
Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit
widerrufen und somit das Newsletter-Abonnement kündigen.
Nach ihrer Kündigung erfolgt die Löschung ihrer Personenbezogenen Daten.
Ihre Einwilligung in den Newsletterversand erlischt gleichzeitig. Informationen zum Kündigen des Newsletter finden sie
am Ende jedes Newsletters.

 

Rechte des Nutzers:
Sie haben als Nutzer das Recht, auf Anfrage eine kostenlose Auskunft darüber zu erhalten,
welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sie haben außerdem das Recht
auf Berichtigung falscher Daten und auf die Verarbeitungseinschränkung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.
Falls zutreffend, können Sie auch Ihr Recht auf Datenportabilität geltend machen.
Sollten Sie annehmen, dass Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden,
können Sie eine Beschwerde bei der zuständen Aufsichtsbehörde einreichen.

 

Löschung von Daten:
Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten
(z. B Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Löschung Ihrer Daten.
Von uns gespeicherte Daten werden, sollten sie für ihre
Zweckbestimmung nicht mehr vonnöten sein und es keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen geben, gelöscht.
Falls eine Löschung nicht durchgeführt werden kann, da die Daten für zulässige gesetzliche Zwecke erforderlich sind,
erfolgt eine Einschränkung der Datenverarbeitung.
In diesem Fall werden die Daten